Finnland ist Weltmeister 2018!

Die 12. Herren Unihockey Weltmeisterschaft in Prag ist bereits wieder Geschichte. Mit Finnland und Schweden duellierten sich die besten zwei UNIHOC-Teams im Finale! 

Das skandinavische Duell entschieden die Finnen mit 6:3 für sich und verteidigten damit den Weltmeistertitel von 2016 erfolgreich! Sie holten sich somit den vierten Weltmeistertitel der Verbandsgeschichte! Die Partie war lange ausgeglichen mit besserem Start für Finnland. Bereits in der 4. Minute gingen diese durch Juha Kivilehto in Führung. Zu Spielhälfte stand es 2:1 für die Finnen. Kurz nach dem Start des dritten Drittels war alles wieder offen, denn der Schwede Alexander Rudd traf Backhand und glich das Spiel damit aus. Die Blau-Weissen beeindruckte das wenig, sie erhöhten anschliessend innert Kürze auf 5:2. Mittels Penalty kamen die Schweden nochmals auf 5:3 heran. Ohne Torhüter jedoch mussten sie dann noch einen weiteren Treffer und somit die erneute Finalniederlage hinnehmen.

Dank einem Sieg gegen WM-Gastgeber Tschechien sicherten sich die Schweizer im kleinen Finale die Bronze-Medaille! An dieser Stelle gratulieren wir allen Teams zu Ihren Leistungen und Erfolgen während den vergangenen zwei WM-Wochen!

Fotos: © Erwin Keller, unihockey.ch / Martin Flousek, IFF Flickr

Leave a comment