REKORDKULISSE

Letzten Samstag ist das vierte NLA-Viertelfinalspiel zwischen unseren beiden Bündner Partnerteams Chur Unihockey (Team UNIHOC) und Alligator Malans (TEAM ZONE) im ausverkauften Thomas Domenig Stadion in Chur über die Bühne gegangen.

Gänsehaut-Atmosphäre vor Rekordkulisse
Die Partie lockte ein grosses Bündner Publikum an und wurde vor einer Rekordkulisse von über 2’800 Zuschauern ausgetragen. Noch nie zuvor war ein Unihockey Playoffspiel auf grösseres Interesse gestossen. Der bisherige Rekord stammte aus dem Jahr 2004, als das Duell zwischen SV Wiler-Ersigen und Alligator Malans 2’645 Zuschauer in die Halle lockte.

Klare Verhältnisse
Auf dem Spielfeld herrschten klare Verhältnisse. Die Alligatoren starteten abgeklärt in die Partie und führten zur ersten Pausensirene bereits mit 2:0. Am Spielende war das Resultat 4:2 zu Gunsten von Malans. Damit war Churs Saisonende besiegelt und Malans steht im Halbfinal.

 

Bilder: © Erwin Keller

Leave a comment